Air-Cleaner Systeme

 Luft ist, neben Wasser, die...
Luft ist, neben Wasser, die wichtigste Ressource unseres Planeten. Saubere Luft für den Menschen überlebenswichtig. Ein Prinzip der Luftsäuberung haben wir uns von der Natur abgeschaut:
Die Luftionisation durch Hochspannung und aktivierten Sauerstoff.
Dabei ist zu beachten: Je höher die Konzentration an energetischen Ionen in der Atemluft liegt,
desto gesünder ist sie. So ist beispielsweise die hoch angereicherte Luft an der See besonders für Lungenpatienten heilsam.

Für Innenräume gilt, dass Gerüche, Pollen, Pilzsporen, Bakterien oder Viren die Raumatmosphäre verschlechtern oder krank machen. Filtersysteme helfen in solchen Fällen nicht oder nur unzureichend.
Kommen auch noch Klimaanlagen ins Spiel, sinkt zusätzlich zu der Belastung der Luft auch die Ionenkonzentration nahezu auf null. Das Prinzip der bipolaren Ionisation, das allen Bioclimatic-Geräte zugrunde liegt, sorgt für Luftreinigung auf natürliche Weise und hebt die Ionenkonzentration wieder auf ein natürliches Niveau.

Natürliche Prinzipien für ein gutes Raumklima:
Jeder kennt den angenehm frischen Geruch nach einem Gewitter. Die Luft riecht wie gewaschen- und im übertragenem Sinn ist sie das auch. Die Hochspannung spaltet die Sauerstoffmoleküle in positiv und negativ geladene Ionen (Bipolare Ionisation). Diese Teilchen sind hoch reaktiv und wirken als Oxidationsmittel. Die ionisierte Luft reagiert mit organischen Molekülketten wie Keimen, Schimmelpilzen und Bakterien bzw. Geruchsmolekülen. Diese Ketten werden aufgebrochen und unschädlich gemacht. Nichts anderes als Blitze im Miniaturformat sind die Hochspannungsentladungen, die Bioclimatic-Geräte erzeugen. So imitieren die Geräte die Natur durch Bipolare Ionisation.

Funktionsanimation eines Luftionisationssystems
Zum Video auf Youtube.

Die Ionisationsröhren erzeugen Hochspannung, durch die der Luftsauerstoff in positive und negative Ionen zerlegt wird.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 8 von 8